versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
  • 0
versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Hochzeit umbuchen aufgrund der Corona Krise – Fragen und Antworten

Hochzeit umbuchen-Corona Krise-heiraten-Hochzeit stornieren-Brautpaar

Die Hochzeit umbuchen aufgrund der Corona Krise. Damit haben bisher viele Brautpaare gewartet. Doch langsam scheint es als müsste man der Tatsache ins Auge schauen, dass zumindest die Sommerhochzeiten und evtl. auch die frühen Herbsthochzeiten immer noch von der Krise betroffen sein könnten.

Wenn ihr also jetzt überlegt, eure Hochzeit in den Herbst/Winter 2020 oder gar in das Jahr 2021 umzubuchen, evtl. sogar ganz zu stornieren, solltet ihr einiges beachten. Die wichtigsten Fragen findet ihr hier :

Sollte man seine Hochzeit umbuchen oder besser ganz stornieren ?

Diese Frage kann man sich nur selbst beantworten, da es bisher keine Auskunft seitens der Regierung gibt, wann Hochzeiten wieder unter normalen Umständen stattfinden können. Prinzipiell ist eine Umbuchung in den Herbst/Winter kostengünstiger als eine komplette Stornierung der Hochzeit. Mit in seine Überlegungen einbeziehen, sollte man unbedingt die Situation der einzelnen Dienstleister und der Locations. Dienstleister und Location haben es in der jetzigen Situation sehr schwer, ihre Existenz zu erhalten, da ihnen alle Aufträge verloren gehen. Leider sind die Wenigstens auch in der Lage kostenfreie Umbuchungen oder Stornierungen anzubieten. Daher sollte Grundlage für eine Umbuchung/Stornierung der Hochzeit auch immer das Gespräch mit Location und Dienstleistern sein.

Wann sollte man über eine Verschiebung der Hochzeit nachdenken ?

Wer seine Hochzeit im Mai, Juni oder Juli geplant hat, sollte darüber nachdenken, ob er diese nicht besser verschiebt. Bei Hochzeiten im August und September würde ich noch 2-3 Wochen warten wie sich die Situation entwickelt.

Welche Kosten entstehen bei einer Umbuchung ?

Prinzipiell entstehen Kosten bei einer Umbuchung. Wie hoch die genau sind, kann in den einzelnen AGB`s der Dienstleister eingesehen werden.

Welche Kosten entstehen bei einer Stornierung ?

Ob Kosten für eine Stornierung der Hochzeit entstehen, hängt in dieser speziellen Situation von der Aussage der Regierung ab, ob Hochzeiten stattfinden können oder nicht. Wer die Hochzeit eigenständig, ohne besondere Aussage der Regierung, storniert, muss mit Stornierungskosten rechnen. Wie hoch die genau sind, ist ebenfalls in den AGB`s der Dienstleister nach zu lesen.

Dienstleister und Location akzeptieren meine Umbuchung nicht. Was kann ich tun ?

Hier noch einmal gründlich die AGB`s lesen und das Gespräch suchen. Vielleicht findet man gemeinsam eine für beide Seiten akzeptable Lösung.

Wann dürfen Hochzeiten wieder stattfinden ?

Leider gibt es hier bislang keine bindende Aussage. In den meisten Bundesländern ist es so, dass standesamtlichen Trauungen ( manchmal auch unter Anwesenheit von max. 2 Trauzeugen ) stattfinden dürfen. Private Feiern im öffentlichen oder privaten Raum sind untersagt.

Dienstleister und/oder Location sind aufgrund der Corona Krise insolvent. Was kann ich tun ?

Das ist leider sehr traurig, aber auch bereits Realität. Bei einer Insolvenz des Dienstleisters und/oder der Location wendet man sich am besten an den Insolvenzverwalter. Mit ihm kann man das weitere Vorgehen besprechen.

Für alle, Brautpaare, Dienstleister und Locationbetreiber, ist die Corona Krise eine schwierige Situation. Denkt bitte bei all euren Überlegungen und Planungen, beide Seiten, eure und die der Dienstleister, zu betrachten. Nur gemeinsam werden wir alle diese Krise überwinden.

Weitere Tipps wie ihr jetzt bei einer Verschiebung durch die Corona Krise vorgeht, findet ihr hier.

Denkt bitte auch daran : Eure Hochzeit findet nicht wie geplant statt, aber eure Liebe, die hat für immer Bestand.

Quelle : Bund deutscher Hochzeitsplaner, eigene Recherchen ( Stand 25. April 2020 )

Foto : Kathrin Krok

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.