versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

“Metamorphose” – die wandelbare Brautmodenkollektion 2021 von Claudia Heller

Brautmodenkollektion 2021-Brautkleid-Hochzeitskleid

Ich bin ganz begeistert von der neuen Brautmodenkollektion 2021, namens “Metamorphose” von Claudia Heller. Hier ist der Name Programm, denn fast alle Teile der neuen Brautmodenkollektion 2021 lassen sich untereinander kombinieren.

Aus dem kurzen Standesamtkleid im Handumdrehen ein langes Brautkleid machen – das ist „Metamorphose“ – die wandelbare Brautmodenkollektion 2021 von Claudia Heller. An kurze Brautkleider lässt sich im Nu ein langer Rock anknöpfen oder komplett auswechseln, zudem gibt es insgesamt acht Röcke und Hosen in unterschiedlichen Designs und Längen, die sich mit acht Oberteilen zu Standesamt-Outfits und Hochzeitskleidern kombinieren lassen. Leichte, fließende Stoffe und moderne, filigrane Spitzen verbinden sich zu individuellen Kombinationen – von romantisch bis urban.

Absolute Flexibilität für Braut und Brautkleid 

„In diesen Tagen ist nichts gewiss. Aufgrund der Pandemie wissen viele Bräute einfach nicht, wann und wie ihre Hochzeit stattfinden kann und wird. Aber dass sie heiraten, das steht fest und ist ein wunderbarer Lichtblick“, sagt Brautmodendesignerin Claudia Heller. „Im Austausch mit unseren Kundinnen hat sich schnell herausgestellt, dass Bräute jetzt eines brauchen: Absolute Flexibilität, was ihr Brautkleid angeht. Daher habe ich die Kollektion 2021 im September noch einmal komplett neu entworfen, mit dem Bedürfnis nach Flexibilität als Maßgabe“, ergänzt die Kölner Designerin.

Elegantes Standesamtkleid wird zum Brautkleid mit Wow-Effekt

Viele Bräute wünschen sich, dass die standesamtliche Hochzeit etwas Besonderes ist, da sie zurzeit nicht wissen, wann ihre große Hochzeitsfeier stattfinden kann. Mit Elementen der „Metamorphose“-Brautmodenkollektion können Bräute in einem wunderschönen Standesamtkleid oder -Outfit mit Hose heiraten, das sich dann später ganz leicht durch Kombination mit einem langen Rock in ein Brautkleid mit Wow-Effekt für die kirchliche oder freie Trauung verwandeln lässt.

Wandelbar: 2-in-1-Brautkleider, Röcke und Oberteile plus zwei Jumpsuits

Insgesamt sind vier Standesamtkleider der im Frühjahr veröffentlichten kurzen Brautkleid-Kollektion in die neue Kollektion übernommen worden: Fleur, Dahlia, Lilli und Ivy. Hier lassen sich lange Röcke ganz einfach für die 2-in-1-Brautkleid-Variante anknöpfen oder dauerhaft auswechseln. Darüber hinaus gibt es fünf verschiedene Röcke, eine Hose und zwei Hosenröcke in variantenreichen Schnitten, die sich mit acht Oberteilen zu Standesamt- und Hochzeits-Outfits kombinieren lassen. On top hat die Designerin zwei Jumpsuits für die urbane Braut kreiert. Im Zentrum stehen leichte Stoffe wie Chiffon, Tüll, Organza, Viskose und Jersey – die Oberteile begeistern mit raffinierten Spitzen von modern bis romantisch-verspielt.

Im Folgenden stellen wir einmal die schönsten Kombinationen der neuen Modelle vor. Diese sind jedoch nur exemplarisch für die große Vielfalt, da sich alle Modelle vielfach untereinander kombinieren lassen.

Die Brautkleider sind sowohl im Kölner Atelier als auch deutschlandweit postalisch erhältlich.

Brautmodenkollektion 2021-Brautkleid-Hochzeitskleid

Brautkleid DAHLIA

Dahlia verzaubert: Das kurze Brautkleid im Boho-Stil ist aus einer wunderschönen Spitze gearbeitet, die durch den V-Ausschnitt vorne und hinten ausgezeichnet zur Geltung kommt. Die Linien und Ornamente der hochwertigen Macramé-Spitze bilden einen spannenden Gegensatz und machen Dahlia zu einem kurzen Boho-Brautkleid par excellence. Die Taille wird durch eine gerade, transparente Borte betont, die den Übergang zu einem weich fallenden, kurzen Tellerrock aus Chiffon schafft.

Dahlia kann mit einem langen Rock aus Seidenorganza kombiniert werden. Drei Meter Seidenorganza begeistern hier als eleganter, langer Rock mit breitem Bund. Die Taillen-Borte des kurzen Kleides wird im Bund des langen Braut-Rocks wieder aufgenommen, sodass sich der lange Rock durch kleine, transparente Druckknöpfe hervorragend mit dem Oberteil verbinden lässt.

Brautmodenkollektion 2021-Hochzeitskleid-Brautkleid

Brautkleid FLEUR

Fleur ist ein hinreißendes, kurzes Brautkleid mit einem tiefen Rückenausschnitt – vorne dagegen ist das Oberteil aus Macramé-Spitze mit Paisley-Muster hochgeschlossen. Gerade der überraschende Gegensatz zwischen hochgeschlossenem Vorderteil und tiefem Rückenausschnitt macht den Zauber des Brautkleids aus. Es wirkt, als ob das Oberteil auf bloßer Haut getragen wird; der Effekt entsteht dadurch, dass das Top nudefarben unterlegt ist. Kleine Flügelärmelchen runden den Look ab. Der schwingende Tellerrock aus Chiffon ist mit einem Unterrock aus Viskose gearbeitet, der dazu beiträgt, dass das kurze Brautkleid besonders angenehm zu tragen ist.

In der langen Version des Brautkleids lässt sich ein extra langer Chiffon-Tellerrock anknöpfen.

Brautmodenkollektion 2021-Claudia Heller-Brautkleid-Hochzeitskleid

Brautkleid LILLI

Die zarte Tüllspitze des Oberteils macht Lilli zu einem zauberhaften kurzen Vintage-Brautkleid. Die Spitze mit floralen Ornamenten wirkt wunderbar leicht und betont den attraktiven V-Ausschnitt des kurzen Brautkleids. Im Vorderteil ist die Spitze hautfarben unterlegt, im Rücken dagegen ist sie transparent gearbeitet und läuft wie die Flügel eines Schmetterlings zusammen. Hier treffen sich die beiden filigranen Spitzenteile zwischen den Schulterblättern und werden dort geschlossen. Der Tellerrock ist oben mit einer kleinen Satinkante besetzt, die in eine Bogenkante aus Spitze und schließlich in den Rock übergeht.

Im Handumdrehen lässt sich Lilli auch in ein langes Brautkleid verwandeln. Hier wird ein langer Tellerrock aus Chiffon mit der gleichen Borte und dem gleichen Satinband an das kurze Modell angeknöpft.

Brautmodenkollektion 2021-Claudia Heller-Brautkleid-Hochzeitskleid

Brautoberteil KATY

Die edle Lochspitze des Brautoberteils Katy kommt durch den hochgeschlossenen Schnitt und die transparenten 3/4-Ärmel hervorragend zur Geltung. Die moderne Macramé-Spitze liegt über einem leichten Jerseyoberteil in Corsagenoptik. Im Rücken fällt das Oberteil offen nach unten, nur oben geschlossen mit drei kleinen Knöpfen. Katy lässt sich mit einem Großteil der „Metamorphose“-Röcke und Hosen wunderbar kombinieren. So zum Beispiel mit dem langen Seidenorganzarock „Lausanne“: Hier sind drei Meter Seidenorganza in Form eines halben Tellers geschnitten. Durch die charakteristische Festigkeit des Organzas entsteht eine sehr schöne A-Linie. Genauso lässt sich dazu die schmale Hose „Manchester“ kombinieren, eine Marlenehose mit breitem Sattel aus 100 % Viskose, sowie der 7/8-Chiffontellerrock „Florenz“.

Brautmodenkollektion 2021-Claudia Heller-Hochzeitskleid-Brautkleid

Brautoberteil LUCY

Eine feine Spitze mit Ornament-Muster bestimmt den mitreißenden Look von Brautoberteil Lucy. Hochgeschlossen und mit langen Ärmeln, kommt die Spitze des Oberteils fabelhaft zur Geltung. Dazu ist es vorne mit einem hautfarbenen Futter unterlegt, so dass es scheint, als ob die Spitze auf bloßer Haut getragen wird. Ein runder, weiß eingefasster Ausschnitt im Rücken vervollständigt die Attraktivität des Modells. Bei den langen, schmal geschnittenen Ärmeln und dem Rückenteil ist die Spitze transparent eingesetzt worden.

Kombiniert mit einem opulenten Rock aus drei Lagen Tüll wird Lucy zum traumhaften Langarm-Brautkleid. Tüllrock „Rom“ besteht aus drei übereinander gearbeiteten Tellerröcken, sodass insgesamt 18 Meter Tüll in diesem zauberhaften Rock verarbeitet wurden. Der Bund unterstreicht die Taille und der ausladende Rock kommt besonders stark zur Geltung. Ebenso lässt sich Lucy hervorragend zum weißen Chiffontellerrock mit breitem Bund „Valencia“ tragen und fürs Standesamt beispielsweise zur Jersey-Hose „Palermo“ mit weit schwingenden Beinen.

Brautmodenkollektion 2021-Brautkleid-Hochzeitskleid

Braut Jumpsuit HOLLY

Der Braut Jumpsuit Holly ist nicht nur ein wahrer Eyecatcher, sondern auch extrem komfortabel zu tragen. Aus feinem Jersey gearbeitet, bilden der Hosenrock und das moderne Oberteil in Wickeloptik eine überraschende Kombination, perfekt für urbane Hochzeiten. So ist die Hose aus einem Tellerrock konzipiert mit sehr weit schwingenden Beinen. Bei dem ärmellosen Oberteil ergibt sich durch den Wickel-Look vorne ein V-Ausschnitt, während sich im Rücken der kleine Kragen im Nacken zu einem tropfenförmigen Ausschnitt öffnet. Oberteil und Tellerrock-Hose verbindet eine breite, lang fallende Schärpe in der Taille.

Brautmodenkollektion 2021-Brautkleid-Hochzeitskleid

Brautbluse AMBER

Chic und wunderbar leicht, das ist Brautbluse Amber. Die feine Seidenchiffon-Bluse bezaubert mit einem runden, mit Spitze eingefassten Halsausschnitt. Die mit kleinen Fältchen angesetzten Raglanärmel fallen weit und locker nach unten und enden in einem Bündchen aus Spitzenborte, ebenso wie der untere Abschluss der Bluse. Vorne ist die Brautbluse mit einer kleinen Knopfleiste aus Perlmuttknöpfen verziert. Um die Transparenz der Bluse zu erhalten, wird darunter nur eine Corsage aus Jersey getragen.

Für einen sportlichen Look lässt sich Amber prima mit dem 7/8-Hosenrock „Riga“ aus 100 % Viskose kombinieren. Der Hosenrock in Midilänge mit Taschen überzeugt mit tiefen Falten im Vorderteil sowie einer Falte auf der vorderen Mitte, sodass der Eindruck eines Rocks entsteht. Ebenso passt die schmale Viskose-Hose „Manchester“ dazu. „Riga“ und „Manchester“ machen die Brautbluse zu einem perfekten Standesamtlook. Der lange Chiffon-Tellerrock „Nizza“ verwandelt Amber in ein fließendes Brautkleid für eine elegante, urbane Trauung.

Brautmodenkollektion 2021-Hochzeitskleid-Brautkleid

Brautbody MEGAN

Brautbody Megan ist wunderbar wandelbar: Ob mit kurzem Rock, langem Rock oder weit schwingender Hose, Megan macht den jeweiligen Braut-Look unvergesslich. Der Brautbody ist aus Viskosejersey und darüber liegender, stretchiger Spitze gearbeitet. Vorne wie hinten begeistert der Brautbody mit einem tiefen V-Ausschnitt, der die florale, ornamentreiche Spitze traumhaft zur Geltung bringt. Diese läuft in weit schwingenden 3/4-Trompetenärmeln aus. Der große Vorteil des Bodys ist, dass er nicht aus dem Unterteil herausrutschen kann und immer perfekt sitzt.

Kombiniert mit dem kurzen Chiffontellerrock „Oslo“ oder der weit schwingenden Jersey-Hose „Palermo“, ist Megan ein elegant-urbanes Braut-Outfit für das Standesamt. Die Hose „Palermo“ liegt oben schmal an, die Hosenweite verbreitert sich mit der Länge bis in den Saum; eine breite Schärpe sorgt für einen schönen Übergang von Body zu Hose. Für die Trauung lässt sich Megan durch den langen Chiffontellerrock „Valencia“ in ein leichtes, fließendes Brautkleid verwandeln. Ein blauer Gürtel, der mit der gleichen Spitze überspannt ist, schafft den perfekten Übergang zwischen Brautbody und Rock.

Fotos : Julia Bartelt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.