versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Onkel Hubert will nicht neben Tante Erna sitzen – Tipps zum Sitzplan

Tipps zum Sitzplan-Tischplan-Hochzeitsfeier

Onkel Hubert will nicht neben Tante Erna sitzen, da sie sich vor Jahren gestritten haben und nun nichts mehr miteinander sprechen. Susan und Peter haben sich gerade getrennt und müssen nun auch separat platziert werden.

Wer kennt das nicht ? Stundenlang habt ihr über dem Sitzplan gebrütet und euch Gedanken gemacht, wer neben wem sitzen soll und nun müsst ihr wieder alles über Bord schmeißen.

Tipps zum Sitzplan-Hochzeit-Tischplan-Hochzeitsfeier

Damit euch  die Platzierung eurer Gäste nicht allzu viel Kopfzerbrechen bereitet, habe ich hier ein paar Tipps zum Erstellen eines Sitzplanes für euch zusammen getragen :

Wofür benötigen wir einen Sitzplan ?

Ob ihr einen Sitzplan für eure Hochzeitsfeier benötigt müsst ihr letztendlich selbst entscheiden. Ich persönlich würde allerdings immer zu einer festen Tischordnung tendieren. Dabei geht es weniger darum, alte Traditionen aufrecht zu erhalten, sondern euren Hochzeitsgästen Sicherheit zu bieten.
Stellt euch einfach mal vor, wie ihr euch verhaltet, wenn ihr in einen Raum mit gedeckten Tischen ohne Sitzordnung kommt. Ihr werdet einen Tisch ansteuern mit Menschen, die ihr bereits kennt. Nun ist der Tisch aber für 8 Personen gedeckt und ihr seid nur zu siebt oder gar zu zehnt. Was nun ?
Bei dieser Variante wird es unweigerlich immer dazu kommen, dass es einige Hochzeitsgäste geben wird, die sich mit der Platzwahl unwohl fühlen, Stühle unbesetzt bleiben oder sich, z.B. innerhalb einer Paarsituation, an verschiedenen Tischen aufteilen müssen.

Damit die Sitzplanung vielleicht nicht ganz so streng abläuft, wäre es eine Möglichkeit, eure Hochzeitsgäste an bestimmten Tischen zu platzieren, aber die Wahl des Sitzes den Gästen zu überlassen.

Tischplan-Tipps zum Sitzplan-Hochzeitsfeier-heiraten

Wie platziere ich unsere Hochzeitsgäste ?

Bei der klassischen Sitzordnung verhält es sich so, dass immer Mann, Frau, Mann, Frau nebeneinander platziert werden. Wer ganz nach Knigge platzieren möchte, der platziert unverheiratete Paare nebeneinander und verheiratete Paare getrennt voneinander.

Für den Brauttisch gilt, dass das Brautpaar selbstverständlich nebeneinander sitzt. Neben der Braut werden der Schwiegervater und die Schwiegermutter platziert. Neben dem Bräutigam sitzen ebenso seine neu gewonnenen Schwiegereltern in der klassischen Anordnung Mann, Frau, Mann ( sprich : Bräutigam, Schwiegermutter, Schwiegervater ).

Je nach Platz am Brauttisch werden dort noch Großeltern und Trauzeugen platziert.

Tipps zum Sitzplan-Tischplan-Hochzeit-heiraten

Gibt es Besonderheiten auf die ich achten sollte ?

Prinzipiell würde ich immer darauf achten, dass man die Hochzeitsgäste so platziert, dass sie sich auch etwas zu sagen haben. Ist man z.B. Mitglied in einem Verein und hat einige Vereinsmitglieder eingeladen, so bietet es sich an, diese gemeinsam an einen Tisch zu platzieren.

Ebenso würde ich es bei allen Interessengruppen handhaben.

Um noch einmal an den Anfang zurück zu kehren…wenn ihr einen Onkel Hubert habt, der nicht mit Tante Erna sprechen möchte, platziert diese soweit wie möglich auseinander.

Aber bei all den Unwägbarkeiten, die das Erstellen eines Sitzplanes mit sich bringt, lasst euch die Vorfreude auf euer großes Fest nicht verderben.

Solltet ihr weitere Tipps zum Sitzplan oder anderen Themen benötigen, schreibt mich gerne jederzeit an.

Fotos : Tanja Wesel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.